Hier Kaufen!

Star Wars Battlefront (PS4) – Auf der dunklen oder hellen Seite der Macht?

Games Reviews Reviews Games PC PS4 XOne
7.9

Gur

Nachdem sich EA über Jahre die Lizenzen zu Star Wars-Spielen gesichert hat, schicken sie ihre erfahrensten Entwickler in den Kampf um den Online-Shooter-Markt zu erobern. Schlägt das Imperium zurück oder geht der Todesstern kampflos unter?

Der erste Start des Spiels. Es ertönen bekannte Melodien und der Star Wars Schriftzug blitzt auf. Dice betreibt hier Fan-Service vom Feinsten. Jede kleine Details sind liebevoll gestalten und orientieren sich an das Original. Hier gibt es keine Kritikpunkte. Noch nie wurde ein Star Wars Spiel so gelungen inszeniert.

Star_Wars_Battlefront_06_12_15_001Außen hui – Innen pfui?

Ein Spiel kann jedoch nicht alleine von der Inszenierung und Darstellung leben. Niemand kann etwas mit einer leeren Hülle anfangen, da es auch auf den Kern ankommt. Eine Nuss kann die schönste Hülle von allen haben, schmeckt jedoch nicht wenn der Kern schon die besten Tage erlebt hat. Wie sieht es bei Battlefront aus?

Frühere Teile von Pandemic Studios boten Kampagnen für Einzelspieler und verschieden Fraktionen. Über die Driodenarmee bis zu den Klonkriegern konnte man sich im gesamten Universum austoben. Dice fährt hier auf Sparflamme und bietet statt einer vollwertigen Kampagne nur verschiedene Missionen, welche eher an einen Hordenmodus erinnern und keinen wirklichen roten Faden bieten. Auch beschränken sich die Gefechte auf das Imperium und die Rebellen. Immerhin wurde vor dem Release ein Season-Pass für den gleichen Preis des Hauptspiels angekündigt. Ein Schelm wer da Böses denkt.

Außerdem hatten die Battlefront-Teile immer ihre Stärken im Multiplayer. Hier werden wir doch bestimmt nicht enttäuscht, oder doch?

Star_Wars_Battlefront_06_12_15_003Die Anzahl der Modi ist schon einmal beeindruckend. Wir können den Krieg der Sterne in elf verschiedenen Varianten austragen. Darunter findet man bekannte Modi wie Team-Deathmatch, Capture the Flag oder King of the Hill. Hier stehen sich zwischen sechs und acht Spielern gegenüber und tragen die Gefechte auf dem Boden der Tatsachen aus. Fahrzeuge sind in diesen Modi nämlich nicht verfügbar. Das Raumschiff-Feeling wird euch woanders geboten.

Zum Beispiel im Jägerstaffel-Modus. Dort kämpfen 20 Spieler in verschiedenen Raumschiffen um die Macht im Flugraum. Auch hat Dice hier den Spielern KI-Piloten zur Seite gestellt um die Illusion und die Atmosphäre einer riesen Schlacht zu wahren. Leider gibt es keinerlei Kämpfe im All, sondern nur auf den Planeten. Wieder ein Downgrade im Vergleich zum Vorgänger. Wenigstens lassen sich die Flug-Boliden angenehm und leicht steuern. Manche werden sagen, dass es schon fast zu leicht ist. So wird es aber Einsteigern leichter gemacht und die Schlachten entwickeln sich nicht zu leicht zum Krampf.

Ein Highlight ist der Helden gegen Schurken Modus. Hier kämpfen Luke, Leia und Han gegen die imperialen Großkaliber Vader, Palpatine und Boba Fett. Abwechselnd spielt ihr entweder einen Heleden oder eine Bodentruppe. Das Ziel ist es die gegnerische Seite auf null zu dezimieren. Die Helden steuern sich hervorragend und es macht einfach Spaß mit Luke oder Vader das Lichtschwert zu schwingen.

Star_Wars_Battlefront_06_12_15_007Wo bleiben die riesigen Schlachten fragt ihr euch? Dann bietet der Vorherrschaft und Kampfläufer Angriff Modus das Richtige für euch. Hier wird euch das volle Paket geboten. Ein maximale Anzahl von 40 Leuten, riesige Karten, Helden und Fahrzeuge. Hier ist der Name Star Wars Programm.

Bei Vorherrschaft müsst ihr bestimmte Kontrollpunkte in einer Reihenfolge erobern. Also bekannte Online-Kost. Deutlich komplexer ist der Kampfläufer Angriff. Zwei AT-ATs laufen schnurstracks auf eine Rebellen-Basis zu und müssen aufgehalten werden. Hier müssen verschiedene Aufgaben erfüllt werden und an Taktiken gefeilt werden um die übermächtigen Riesen zum Fallen zu bringen.

Trotz der Vielfalt an Modi kommt es uns vor, dass man schon nach wenigen Stunden alles erlebt hat. Das liegt an der geringen Anzahl der Maps. Insgesamt stehen zwar 12 Maps zur Verfügung, sind jedoch auf die verschiedenen Modi aufgeteilt. So sehen wir nie mehr als vier Karten pro Modus. Für ordentlichen Nachschub wird dann gegen Bezahlung gesorgt. Insgesamt sind schon 16 weitere kostenpflichtige Karten angekündigt worden.

Optisch ist Battlefront eine wahre Augenweide. Gerade auf PC wird euch eine fast fotorealistische Umgebung geboten. Zudem ist das Spiel auf dem Computer grandios optimiert worden. Man kann Dice schon fast als Magier bezeichnen. Schöne Grafik und eine knackige Leistung gibt es für verhältnismäßig wenig Leistung. Auch auf der Konsole wird euch eine schöne Kulisse geboten. Zwar können beide Versionen keine 1080p Auflösung vorweisen, laufen jedoch mit flüssigen 60 FPS und sehen dabei ordentlich aus. Die PS4 Version hat klar die Nase vorn. Sie läuft einen Tick flüssiger und bietet zugleich eine höhere Auflösung.

Star_Wars_Battlefront_06_12_15_005Musiktechnisch hat Dice auch wunderbare Arbeit geleistet. Der Soundtrack lässt das Herz eines jeden Fans höherspringen und auch die Blaster und Soundeffekte hören sich fantastisch an. Großes Lob!

Ist Battlefront zu empfehlen? Jein. Fans werden ihren Spaß damit haben und das Spiel auch lange am Leben halten. Ich hatte großen Spaß mit Battlefront und spiele es auch immer noch. Für Nicht-Fans ist der Umfang noch zu gering. Das Spiel bietet für den Vollpreis von 60 Euro zu wenig Inhalt und verlässt sich zu sehr auf die Präsentation. Die Grundlage ist geschaffen. Zwar halte ich nicht viel von DLCs und mit dem Seasonpass bezahlt man knapp 110-120 Euro für das Spiel. Jedoch kann der Preis auch gerechtfertigt sein, wenn man neue Modi präsentiert und zahlreiche Maps und neue Helden ins Spiel implementiert.

Good

  • Soundeffekte
  • spannende Spielmodi
  • knackscharfe Texturen
  • Karten bieten immer mehrere Laufwege
  • Abwechslung durch Helden und Koop-Modi
  • Waffen mit klaren Vor- und Nachteilen

Bad

  • Kein richtiger Singleplayer
  • Unter der Haube zu wenig Inhalt
  • nur vier Karten für einige Spielmodi
  • Fahr- und Flugzeuge nur als Power Ups
  • teils ungeschützte Spawnpunkte
7.9

Gur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password

Zur Werkzeugleiste springen